3 Gedanken zu „Offener Brief an Ministerpräsident Kretschmann

  1. Schweizer Bürger Wohnort 450 km entfernt von Stuttgart in Sichtweite der italienischen Grenze.
    Antrag auf Befreiung W169 180 cdi Grün 137 gr Co2. am 13.3.19 gestellt für 2-3 Tage!. Besuch Grabstätte Heslacher Friedhof Mutter. Tante Uff-Friedhof und am 3.4.19 Schulkameradentreffen im Steinhaldenfeld. Antrag am 25.3.19 Mail abgelehnt. Widerspruch eingelegt, verweigert. Termin längst vorbei. Durch Unfall Bundeswehr 6 Monate Krankenhaus starke Probleme beim gehen. Kein Behindertenausweis, aber monatliche Rente vom Bund. Einen Behindertenausweis werde ich nie beantragen, dies ist Diskriminierend. Bei der zweijährigen Kontrolle des Führerscheins in der Schweiz etc. nicht hilfreich.
    Mit dem Smart 451 cdi 92 Gr. CO2 Abgasstufe 5 konnte ich nicht fahren, Grund, alle Pässe gesperrt Gotthard 1,50 m H Schneefall.
    Meine Cousine mit Ihrem Pflegefall 86 Jahre alter Mann konnte ich nicht besuchen.
    Vor 3-oder 4 Jahren war ich zum letzten mal in Stuttgart. Ich bin Stuttgarter und in Stuttgart geboren.
    Gerichtsurteil ist das eine was vom Bürger gefordert wird, aber dies nicht Umzusetzen, die Fahrzeuge nicht in Stuttgart stillzulegen bzw. bei den Kontrollen wegzuschauen das andere. Dies ist wohl Rechtsbeugung von Kuhn, Hermann u. Kretschmann. Ein Aufstand wäre wohl die fatale Folge.
    Wo ist der Gerichtsentscheid, dieses famosen Gerichtes zur Entschädigung. Minister geben die Abgaswerte vor und prüfen die Einhaltung durch die KBA. Der Abgaswertd von Temp 6d ist nur noch dieses Jahr gültig, dann soll Temp d mit unter 40 mgr CO“ 2020 kommen. Nachrüstung gibt es nicht, Partikelfilter für Benziner fast Fehlanzeige. Mein KFZ Bj 2010 hat 65 000 km .
    Die Auswirkungen werden in Massentlassungen und Pleiten des Einzelhandels und der Industrie sein.
    Winfried 1 und 2 “ Du bist der Allerletzte in Stuttgart, mach bitte das Licht aus “
    Die ganze Region wird diesen Politikwahnsinn massiv spüren.

  2. Sehr guter Brief.
    Eine sehr kleine Anmerkung: Leider gilt das Abstandsquadratgesetz nur für Punktquellen und nicht für Linienquellen (Verkehr). Das soll aber den Wert des Briefes nicht schmälern. Nochmals herzlichen Dank für die Arbeit und Initiative!!!!!! Übrigens hat die WHO in ihrer ersten Veröffentlichung empfohlen, auf dien Wert von 40 microgramm pro m3 keinen Grenzwert festzulegen!

    1. Der Verwandte in Stuttgart West ist am 11.11.2019 verstorben. Sofort einen Antrag gestellt. ( Mail )
      Formular für Formular ausgefüllt.. Immer neue Fragen zur Person.
      Am 14.11. dann 1 neues Formular, Nutzungsübertragung , meine Frau, musste mir bestätigen, daß Sie einverstanden ist, daß ich das auf Sie zugelassene KFZ W169 benütze. Das nach über 53 Jahren Ehe
      Die Beerdigung war am 21.11.2019
      Die Ablehnung zur Zufahrt Friedhof Stuttgart per Post ( nicht Mail ) war am 23.11. im Briefkasten .
      Ich war am 21.11. in Stuttgart, mit meinem gleich alten Cousin, welcher nach etwa 10 m immer stehen bleiben musste. Der Rücken, die Beine. Glaubt denn dieser verdammte Verkehrsminister, dass Rentner mit Handikap alle einen Behindertenausweis beantragen. Das Ist die Diktatur der Verwaltung.
      ( einen Kontoauszug, dass ich vom Bund 1 monatliche Rente Behinderung erhalte beigelegt. )

      Ihr Verwaltungen ob Verkehrsministerium / Rathaus / Kretschmann, habt Ihr 1 Nutzungsübertragung für euere gepanzerten Dienst und Privatwagen überhaupt dabei. ? Oder steht Ihr über dem Gesetz ?

      Ihr sollte Euch alle schämen und Euere völlig nutzlosen verlogenen Auftritte in der Öffentlichkeit sparen.
      Da hüpft Herr Kretschmann durchs Fernsehen und eröffnet eine Stromtankstelle.
      Er sollte von Entlassungen und Arbeitslosen sprechen.

      Wo ist der Prozess zur Entschädigung der betrogenen Autofahrer, nein Baden Württemberg kassiert 700 -800 Millionen Euro vom Porsche und Audi und schweigt.

      Der völlig verquere Lederhelm tragende Verkehrsminister sitzt beim Daimler und wird immer flacher .

      In etwa 10 Jahre wird ein Fahrzeug vom Handel und vom Bürger noch länger benützt.

      Es ist mir gar nicht möglich heute 1 PKW zu kaufen, der Grund , wo ist die Liste, die politische Aussage ,,

      Wie lange kann ich 1 heute gekauften PKW bis in 10 Jahren noch benützen.

      Wo ist die Liste, der Fahrzeuge, welche ich heute mit 10 jähriger Nutzungsdauer erwerben kann ? Der Handel will diese Liste schon lange ( IHK )

      Ihr Kretschmanns, Ihr Richter , Ihr beiden Winfrieds , Ihr seid politische Scharlatane, Derwische im Lande.

      Ihr produziert Arbeitslose, ohne Hemmungen.

      Gibst es eigentlich noch 1 tätigen. O.B. H. Kuhn im Rathaus ?

      sehr freundliche Grüße. K. S Adresse der Redaktion bekannt.

      Minister geben die Abgaswerte vor, kontrollieren Sie über das Kraftfahrzeugsbundesamt KBA .
      Herr Winfried 2 der Helmbewehrte könnte dies über den TÜV machen.
      Nichts macht er, außer dass er mit Hilfe des Abmahnvereins seine politischen Süppchen u Spielchen macht. Mit deren Hilfe wohl? geht er auf Autofahrer los.

      Wo ist die Teil Umfahrung Stuttgarts über das Schmidener Feld ? BAB-Remstal. Nichts macht er. Er hockt sich breit

Schreibe einen Kommentar zu Otto Fake Name Rest der Redakton bekannt! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.